Publikationen von Prof. Dr. Lorenz


Selbstständige Schriften

  • Das Dotalstatut in der italienischen Zivilrechtslehre des 13. bis 16. Jahrhunderts, Köln, Graz 1965, 142 S. (Bd. 9 der Forschungen zur neueren Privatrechtsgeschichte).
  • Die Eingliederung des Geschädigten in das Schadensersatzrecht, Göttinger Habilitationsschrift 1969, 404 S. (nicht veröffentlicht).
  • Zur Struktur des Internationalen Privatrechts. Ein Beitrag zur Reformdiskussion, Berlin 1977, 115 S. (Bd. 6 der Schriften zum internationalen Recht).
  • Bemerkungen zu den 'Tendenzen' und zur 'Objektivität' in der wissenschaftlichen Arbeit am Privatversicherungsrecht, Karlsruhe 1977, 36 S. (Heft 4 der Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft).
  • Die Lehre von den Haftungs- und Zurechnungseinheiten und die Stellung des Geschädigten in Nebentäterfällen, Karlsruhe 1979, 60 S. (Heft 7 der Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft).
  • Immaterieller Schaden und "billige Entschädigung in Geld", Berlin 1981, 240 S. (Bd. 65 der Schriften zum Bürgerlichen Recht).
  • Das "Drei-Säulen-Prinzip" als Konzept der Daseinssicherung, Karlsruhe 1981, 24 S. (Heft 13 der Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft).
  • Die Auskunftsansprüche des Versicherten zur Überschußbeteiligung in der Lebensversicherung, Karlsruhe 1983, 61 S. (Band 22 der Veröffentlichungen des Instituts für Versicherungswissenschaft der Universität Mannheim).
  • Gefahrengemeinschaft und Beitragsgerechtigkeit aus rechtlicher Sicht, Karlsruhe 1983, 22 S. (Heft 26 der Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft). Auch erschienen in "25 Jahre Karlsruher Forum" - Jubiläumsausgabe: 1983, S. 162-168.
  • Wörterbuch für Recht, Wirtschaft und Politik, mit erläuternden und rechtsvergleichenden Kommentaren, Band I Englisch-Deutsch, 5. Aufl., München 1990, 937 S. (zusammen mit Clara-Erika Dietl).
  • Wörterbuch für Recht, Wirtschaft und Politik, mit Kommentaren in deutscher und englischer Sprache, Band II Deutsch-Englisch, 4. Aufl., München 1992, 850 S. (zusammen mit Clara-Erika Dietl).
  • Wörterbuch für Recht, Wirtschaft und Politik, mit erläuternden und rechtsvergleichenden Kommentaren, Band I Englisch-Deutsch, 6. Aufl., München 2000, 943 S. (zusammen mit Clara-Erika Dietl, † 1996).
  • Wörterbuch für Recht, Wirtschaft und Politik, mit Kommentaren in deutscher und englischer Sprache, Band II Deutsch-Englisch, 5. Aufl., München 2005, 855 S. (zusammen mit Clara-Erika Dietl, † 1996).
  • Versicherungsrecht (Versicherungsvertragsrecht, Versicherungsaufsichtsrecht, Internationales Versicherungsrecht) Textausgabe mit Einführung und Hinweisen, Karlsruhe 1997, XXVIII, 790 S., (zusammen mit Manfred Wandt).
  • Versicherungsrecht (Versicherungsvertragsrecht, Versicherungsaufsichtsrecht, Internationales Versicherungsrecht), Textausgabe mit Einführung und Hinweisen, 2. Auflage, Karlsruhe 2001, 1253 S. (zusammen mit Manfred Wandt).
  • Versicherungsrecht - Kurzausgabe - Textausgabe mit Einführung und Hinweisen, Karlsruhe 2002, 312 S., (zusammen mit Manfred Wandt).

Beiträge in Sammelwerken und Kommentaren

  • Die Bewältigung des § 1371 BGB durch das IPR, in: Vorschläge und Gutachten zur Reform des deutschen internationalen Erbrechts, herausgegeben von Günther Beitzke, Tübingen 1969, S. 65-90 (zusammen mit Franz Gamillscheg).
  • Probleme der beschränkten Haftung des Schiffseigners: Die Bedeutung des arbeitsrechtlichen Freistellungsanspruchs der Besatzung. - Die Problematik des Anspruchs gemäß § 22 WasserhaushaltsG, in: Bartlsperger-Krause-Lorenz-Wiese: Probleme des Binnenschiffahrtsrechts I, Duisburg 1976, S. 49-82 (auch ZfB 1975, S. 491-502).
  • Tarifpartner, Tarifverträge, Arbeitskampf, Betriebsverfas-sung, Sicherheit am Arbeitsplatz, Kündigungsschutzrecht im Arbeitsrecht, Berufliche Bildung, Mitbestimmung im Unternehmen, in: Streit-Umbach-Bartlsperger, Die Wirtschaft heute, Mannheim 1976, S. 488-505.
  • Nacherbe, Nacherbschaft, Nichtehe, in: Meyers Lexikon 1976.
  • Das anwendbare Deliktsrecht bei Schiffszusammenstößen auf hoher See, in: Festschrift für Duden, München 1977, S. 229-268.
  • Das Internationale Privatrecht, in: Jurisprudenz. Die Rechtsdisziplin in Einzeldarstellung, herausgegeben von Rudolf Weber-Fas, Stuttgart 1979, S. 213-227.
  • Der "Schiffahrtsunfall" i.S. des § 1 AVB-Flußkasko, in: Laubinger-Lorenz-Schindler: Probleme des Binnenschiffahrtsrechts III, Duisburg 1982, S. 61-86 (auch VersR 1981, 1001 ff.).
  • Die Fakultät für Rechtswissenschaft, in: Die Universität Mannheim in Vergangenheit und Gegenwart, Mannheim 1982, S. 83-90.
  • Kommentierung des Art. 17 EGBGB (Internationales Scheidungsrecht), in: Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Bd. 7, München 1983, S. 1031-1143.
  • Das anwendbare Recht bei Schiffs- und Flugzeugunfällen, in: Vorschläge und Gutachten zur Reform des deutschen internationalen Privatrechts der außervertraglichen Schuldverhältnisse, herausgegeben von Ernst von Caemmerer, Tübingen 1983, S. 440-463.
  • Ergänzung der Kommentierung des Art. 17 EGBGB, in: Münchener Kommentar, Ergänzungsband, EGBGB Internationales Privatrecht, zu Art. 17 EGBGB, München 1984, S. 9-16.
  • Versicherungsprobleme beim Transport gefährlicher Güter, in: Lorenz - v. Olshausen-Scherner-Wüst: Probleme des Binnenschiffahrtsrechts IV, Duisburg 1984, S. 5-24 (auch ZfB 1984, S. 429-434 und VW 1985, S. 42-53).
  • Grundfragen des internationalen Vertragsrechts, in: Erwin Dichtl und Otma Issing (Hrsg.), Export als Herausforderung für die deutsche Wirtschaft, , Köln 1984, S. 201-241.
  • Zur Kapitallebensversicherung für den Todesfall - Umfang und Art des Rechtserwerbs durch den bei Vertragsschluß ohne besondere Abreden bezeichneten Bezugsberechtigten, in: Staat, Wirtschaft, Assekuranz und Wissenschaft, Festschrift für Robert Schwebler, herausgegeben von Rudolf Henn und Walter F. Schickinger, Karlsruhe 1986, S. 349-372.
  • Zum neuen internationalen Vertragsrecht aus versicherungsvertraglicher Sicht, in: Festschrift für Gerhard Kegel, herausgegeben von Hans-Joachim Musielak und Klaus Schurig, Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1987, S.303-341.
  • Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, in: Handwörterbuch der Versicherung, herausgegeben von Dieter Farny, Elmar Helten, Peter Koch und Reimer Schmidt, Karlsruhe 1988, S. 1147-1158. (Mit einigen anderen Beiträgen 1993 ins Japanische übersetzt.)
  • Versicherungsvertragsrecht, Internationales Privatversicherungsrecht, in: Handwörterbuch der Versicherung, herausgegeben von Dieter Farny, Elmar Helten, Peter Koch und Reimer Schmidt, Karlsruhe 1988, S. 1183-1195.
  • Versicherungsrechtliche Fragen zur großen Haverei in der Binnenschiffahrt, in: Wüst-Lorenz-Scherner-Müller: Probleme des Binnenschiffahrtsrechts V, Duisburg 1988, S. 39-64.
  • Bericht Arbeitskreis 2, in: Symposion "80 Jahre VVG", Das Versicherungsvertragsrecht in Rechtsprechung und Regulierungspraxis, Schriftenreihe Versicherungsforum, Heft 2, Karlsruhe 1988, S. 463-471.
  • Die unterschiedliche Gewichtung der kollisionsrechtlichen Bauprinzipien in den verschiedenen Kollisionsrechtssituationen, insbesondere im deutsch-deutschen Kollisionsrecht, in: Zur Rechtslage Deutschlands - innerstaatlich und international -, herausgegeben von Peter Eisenmann und Gottfried Zieger, München 1990, S. 165-198.
  • Diskussionsbeitrag, in: Nation und Staat im Internationalen Privatrecht, herausgegeben von Erik Jayme und Hans-Peter Mansel, Heidelberg 1990, S.321-324.
  • Die Grundsätze des deutschen internationalen Betriebsverfassungsrechts, in: Festschrift für Werner Lorenz zum 70. Geburtstag, herausgegeben von Bernd Pfister und Michael R. Will, München 1991, S. 441-469.
  • Zur "Kontrolle" der Lebensversicherungsverträge anhand der "Rechtsvorschriften des Allgemeininteresses" im freien Dienstleistungsverkehr innerhalb der EG, in: Versicherungen in Europa heute und morgen. Geburtstags-Schrift für Georg Büchner, herausgegeben von Franz Wilhelm Hopp und Georg Mehl, Karlsruhe 1991, S. 89-95.
  • Die Umsetzung der internationalprivatrechtlichen Bestimmungen der Zweiten Schadensversicherungsrichtlinie (88/357/EWG) zur Regelung der Direktversicherung der in der EWG belegenen Risiken, in: Stellungnahmen und Gutachten zum Europäischen internationalen Zivilverfahrens- und Versicherungsrecht, herausgegeben von Hans Stoll, Tübingen 1991, S. 210-241.
  • Grundfragen des internationalen Vertragsrechts (nach seiner Neuregelung), in: Exportnation Deutschland, herausgegeben von Erwin Dichtl und Otmar Issing, 2. Aufl., München 1992, S. 145-180.
  • Zur Anwendbarkeit erbrechtlicher Vorschriften auf Drittbegünstigungen durch eine Kapitallebensversicherung auf den Todesfall, in: Dieter Farny und die Versicherungswissenschaft, FS für Dieter Farny, herausgegeben von Robert Schwebler, Karlsruhe 1994, S. 335-362.
  • Diskussionsbeitrag in Karlsruher Forum: Die Subsidiarität als Verfassungsgrundsatz in der Europäischen Union,1995, Sonderheft der Zeitschrift Versicherungsrecht, 1995, 30-31.
  • Gerd Roellecke: Anmerkungen zur Person, in: „Recht und Recht" Festschrift für Gerd Roellecke zum 70. Geburtstag, herausgegeben von Rolf Stober, Stuttgart 1997, S. 3-10.
  • Schmerzensgeld für die durch eine unerlaubte Handlung wahrnehmungs- und empfindungsunfähig gewordenen Verletzten? In: Hanau, Lorenz, Matthes, Festschrift für Günther Wiese zum 70. Geburtstag, Neuwied und Kriftel 1998, 261-277.
  • Grundsatz und Grenzen der Folgenzurechnung im Schadenersatzrecht, in: FS für Erwin Deutsch, Köln u.a. 1999, 251-269.
  • Einfluß der Haftpflichtversicherungen auf die Billigkeitshaftung nach § 829 BGB, in: FS für Dieter Medicus, Köln u.a. 1999, 353-365.
  • Ist das Versicherungsvertragsgesetz (VVG) für die Lebensversicherung reformbedürftig? Stellungnahme (Statement) in: Versicherungswissenschaft in Berlin, Berliner Reihe, Heft 18, Karlsruhe 1999, 99-104.
  • Zur Berücksichtigung genetischer Tests und ihrer Ergebnisse beim Abschluß von Personenversicherungsverträgen, ein Diskussionsbeitrag, in: Genetische Diagnostik und Versicherungsschutz. Die Situation in Deutschland., hg. von der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen, 2000, S.17-38.
  • Der subjektive Risikoausschluß durch § 61 VVG und die Sonderregelung in § 152 VVG - Überlegungen zu den Strukturen und zur Reform, in: Die schuldhafte Herbeiführung des Versicherungsfalls, Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltsverein, Köln 2000, S. 9-36.
  • Die Haftung für Erfüllungsgehilfen, in: 50 Jahre Bundesgerichtshof, Festgabe aus der Wissenschaft, München 2000, S. 329-379.
  • Einen Namen muß man haben, in: Freundesgabe für Georg Turner, Stuttgart 2000, S. 335-340.
  • Verweisungsrecht und Statutentheorie im mittelalterlichen Oberitalien, in: FS für Werner Lorenz zum 80. Geburtstag, München 2001, S. 357-373.
  • Entwicklung des Instituts für Versicherunswissenschaft, in: Albrecht/Lorenz (Herausgeber), 25. Mannheimer Versicherungswissenschaftliche Jahrestagung, 2001, S. 1-5.
  • Einführung (in das Privatversicherungsrecht), in: Beckmann/Matusche-Beckmann, Versicherungsrechts-Handbuch, München 2004, S. 1-30.
  • Haftpflichtversicherungsrechtlicher Paradigmenwechsel in der Binnenschiffahrt: Selbstversicherung oder Pflichtversicherung, das ist die Frage, in: Riedel/Wiese (Herausgeber), Probleme des Binnenschiffahrtsrechts X, Heidelberg 2004, S. 22-37.
  • Der Einfluß des allgemeinen Widerrufsrechts in dem Entwurf des Versicherungsvertragsgesetzes 2006 auf den Abschluß von Versicherungsverträgen nach dem Antrags- und Policenmodell, in: Risikoforschung und Versicherung, Festschrift für Elmar Helten zum 65. Geburtstag, 2004, S. 331-352.
  • Unisex Tarife: Aktuarielle Erkenntnisse im Lichte juristischer Wertung, Versicherungswirtschaft (VW), 2004, S. 1640.-1646.
  • Sind dem Geschädigten auch zufällige Verletzungsursachen anspruchsmindernd „zuzurechnen?" - Bemerkungen zur Reichweite des § 254 BGB und zur gestörten Gesamtschuld, in: Ein Leben mit der Versicherungswissenschaft, Festschrift für Helmut Schirmer, (Hg., Thomas Bielefeld und Sven Marlow) Verlag Versicherungswirtschaft GmbH, Karlsruhe, 2005, S. 397-412.
  • Einführung (S. 1-5) und Diskussionsbeitrag, in: Karlsruher Forum 2004: Haftung wegen Diskriminierung nach derzeitigem und zukünftigem Recht. Mit Vorträgen von Eduard Picker und Manfred Wandt, 2005, S. 1-5 und 145.
  • Einführung (S. 1-4) und Diskussionsbeitrag (S. 180), in: Karlsruher Forum 2005: Schuldrechtsmodernisierung - Erfahrungen seit dem 1. Januar 2002, VersR-Schriften Band 34, Karlsruhe 2006.
  • Einführung (S. 1-4), in: Karlsruher Forum 2006: Schadensersatz - Zwecke, Inhalte, Grenzen, VersR-Schriften Band 35, Karlsruhe 2006.
  • Versicherungswissenschaft: Versicherungsrechtliche Sicht, in: Albrecht/Hartung, „Versicherungswissenschaft und Versicherungspraxis - Zwei Welten?", Karlsruhe 2006, S. 25-32
  • Die „gewohnheitsrechtliche" Erfüllungshaftung des Versicherers im bisherigen und im zukünftigen Versicherungsvertragsrecht, in: Festschrift Canaris,,2007, S. 757 ff.
  • Die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Lebensversicherung, in: Bitburger Gespräche Jahrbuch 2006/II, 2007, S. 27-49.
  • Einführung (S. 1-6 und Diskussionsbeitrag (S. 145-146), in: Karlsruher Forum 2007: Schadensersatz - Zwecke, Inhalte, Grenzen, VersR-Schriften Band 39, Karlsruhe 2008
  • Prädiktive Gesundheitsinformationen beim Abschluß von Versicherungen. Bemerkungen zu der gleichnamigen „Stellungnahme" des Nationalen Ethikrates, in: Festschrift Hirsch 2008, S. 239-253. ).
  • Zum Grundsatz der Gegenseitigkeit als Strukturprinzip des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit, in: Rechtliche Rahmenbedingungen für den Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, Festschrift zum 100jährigen Bestehen der Stuttgarter Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit , 2008, (Hg. Jürgen Bürkle), S. 1-7.
  • Einführung (in das Privatversicherungsrecht), in: Beckmann/Matusche-Beckmann, Versicherungsrechts-Handbuch, 2. Aufl., München 2009, S. 1-34.
  • Einführung (S. 1-6) und Diskussionsbeitrag (S. 146-147), in: Karlsruher Forum 2008: Schadensersatz - Zwecke, Inhalte, Grenzen, VersR-Schriften Band 42, Karlsruhe 2009.

Aufsätze

  • Die internationale Zuständigkeit als Voraussetzung für die Anerkennung ausländischer Eheurteile in Deutschland, FamRZ 1966, 465-479.
  • Schadensverteilung bei Autovermietung an minderjährige Führerscheininhaber, MDR 1968, 463-466.
  • Die Bedeutung des § 158 i VVG für die Auseinandersetzung zwischen Versicherer und Versichertem, NJW 1971, 2145-2150.
  • Zur Ausbildung im IPR: "Alles von nichts" oder "nichts von allem", JR 1971, 196.
  • Der Tuquoque-Einwand beim Rücktritt der selbst vertragsuntreuen Partei wegen Vertragsverletzung des Gegners, JuS 1972, 311-315.
  • Neue Aspekte zum Rückgriff des Versicherers gegen den Versicherten, NJW 1972, 2281-2285.
  • Rechtspolitische Überlegungen zum Verhältnis zwischen Sozial- und Individualversicherung im Bereich der Alterssicherung, VW 1978, 726-732.
  • Billigkeitshaftung und Haftpflichtversicherung - Ein Harmonisierungsvorschlag, VersR 1980, 697-703.
  • Zu den Schadensersatzansprüchen aus dem Zusammenstoß eines ausländischen Seeschiffes mit einem deutschen Binnenschiff in deutschen Gewässern, IPRax 1981, 85-86.
  • Der "Schiffahrtsunfall" i.S. des § 1 AVB-Flußkasko, VersR 1981, 1001-1008.
  • Die Reform des deutschen IPR, ZRP 1982, 148-156.
  • Ausgewählte Fragen zur Unternehmenspolitik von Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit, ZVersWiss 1984, 367-388 (1988 Übersetzung ins Japanische).
  • Versicherungsprobleme beim Transport gefährlicher Güter, ZfB 1984, 429-434 (auch VW 1985, 42-53).
  • Vom kleinen zum großen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, Festvortrag zum einhundertjährigen Bestehen der WWK-Lebensversicherung, München, WWK Information Dez. 1984, Ausgabe 134, 22-28.
  • Zur internationalen Zuständigkeit und zur Formwirksamkeit der Derogation deutscher Arbeitsgerichte nach dem autonomen deutschen Kollisionsrecht, IPRax 1985, 256-261.
  • Zur Zweistufentheorie des IPR und zu ihrer Bedeutung für das neue internationale Versorgungsausgleichsrecht, FamRZ 1987, 645-653.
  • Die Rechtswahlfreiheit im internationalen Schuldvertragsrecht, RIW 1987, 569-584.
  • Das objektive Arbeitsstatut nach dem Gesetz zur Neuregelung des Internationalen Privatrechts, RdA 1989, 220-228.
  • Rechtsfragen der schiedsgerichtlichen Regulierung inländischer und grenzüberschreitender Versicherungsstreitigkeiten, ZVersWiss 1989, 263-297.
  • 40 Jahre "Versicherungsrecht", VersR 1990, 1.
  • Zur entsprechenden Anwendung der Regreßsperre des § 67 Abs. 2 VVG auf die gesamtschuldnerischen Ausgleichsansprüche des Kfz-Haftpflichtversicherers gegen den nicht deckungsberechtigten Versicherten (Fahrer), VersR 1991, 505-510.
  • Das auf grenzüberschreitende Lebensversicherungsverträge anwendbare Recht - eine Übersicht über die kollisionsrechtlichen Rechtsgrundlagen, ZVersWiss 1991, 121-144.
  • Zum Regreß des Gebäudeversicherers gegen den seinem Versicherungsnehmer haftpflichtigen Mieter, VersR 1992, 399-402.
  • Beschlüsse des 59. Deutschen Juristentages zum Umwelt- und Wirtschaftsrecht, VersR 1992, 1450-1452.
  • Die Auslegung schlüssiger und ausdrücklicher Rechtswahlerklärungen im internationalen Schuldvertragsrecht, RIW 1992, 697-706.
  • Hat der Versicherer eine Risikoprüfungsobliegenheit mit Schutzzweck zugunsten des Antragstellers?, VersR 1993, 513-519.
  • Rechtsfragen zur Überschußbeteiligung in der Kapitallebensversicherung, ZVersWiss 1993, 283-323.
  • Zur Kontrolle grenzüberschreitender Versicherungsverträge anhand der Rechtsvorschriften des Allgemeininteresses im freien Dienstleistungsverkehr innerhalb der EU, (öst.)Versicherungsrundschau 1995, Heft 3, 8-22.
  • Muster ohne Wert? Eine Nachlese, ZfV 1995, 267.
  • Ist das „Gesetz für kleine Aktiengesellschaften und zur Deregulierung des Aktienrechts" nach § 36 VAG auch auf die Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit anzuwenden ?, VersR 1995, 514-516.
  • Zum Abschluß eines Versicherungsvertrags nach § 5 a VVG, VersR 1995, 616-626.
  • Zu den Informationspflichten des Versicherers und zum Abschluß von Versicherungsverträgen nach neuem Recht, ZVersWiss 1995, H. 1/2, 103-128.
  • Vorbehalt zur Änderung der AVB für bestehende Verträge in der Satzung eines VVaG, VersR 1996, 1206-1209.
  • Neue Aspekte zum Abschluß eines Versicherungsvertrags nach § 5 a VVG, VersR 1997, 773-782.
  • Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Versicherungsvertragsgesetzes, VersR 1997, 945.
  • Die Transparenz des durchschnittlichen Versicherungsnehmers, Glosse, in: VersR 1998, 1086-1087.
  • Zur Berücksichtigung genetischer Tests und ihrer Ergebnisse beim Abschluß von Personenversicherungsverträgen, VersR 1999, 1309-1315. Auch erschienen in: Thiele, Genetische Diagnostik und Versicherungsschutz, Graue Reihe der Europäischen Akademie, Heft 20, 2000, 17-38.
  • Der subjektive Risikoausschluß durch § 61 VVG und die Sonderregelung in § 152 VVG, VersR 2000, 2-10. 
  • Auch erschienen in: Die schuldhafte Herbeiführung des Versicherungsfalls, Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltsverein, 2000, 9-36.
  • 50 Jahre Versicherungsrecht, VersR 2000, 1.
  • Noch einmal: Es gilt das gesprochene Wort - Tod den Tagungsbänden, NJW 2001, 3241-3242.
  • Nochmals: „Notwendigkeit" des Klauselersetzungsverfahrens nach § 172 Abs. 2 VVG, VersR 2002, 410 - 412.
  • Eine neue Gesamtrichtlinie Leben - Richtlinie 2002/83/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5.11.2002 über Lebensversicherungen - VersR 2003, 175-176.
  • Der Versicherungsombudsmann: eine neue Institution des Versicherungs-wesens, VersR 2004, 541-548.
  • Reform des Versicherungsvertragsrechts in Deutschland. Grundsätze und Schwerpunkte, (öst.) Versicherungsrundschau (VR) 2005, 265-274.
  • Prädiktive Gesundheitsinformationen beim Abschluß von Versicherungen, VersR 2007, 471ff.
  • Der Tarifwechsel in der privaten Krankenversicherung bei unterschiedlichen Tarifstrukturen, VersR 2008, 7-15 (gemeinsam mit Manfred Wandt).
  • Die Durchführung des Tarifwechsels in der privaten Krankenversicherung bei unterschiedlichen Tarifstrukturen - Replik auf Hofer u.a., VersR 2008, 1007 und Reinhard VersR 2008, 892 ff., VersR 2008, 1165 - 1172 (gemeinsam mit Manfred Wandt).

Urteilsanmerkungen

  • LG Aurich, 6.3.1968 - Freistellungsanspruch des Arbeitnehmers aus gefahrgeneigter Arbeit -, NJW 1969, 471-472.
  • OLG Bremen, 19.1.1970 - Verpflichtung des Inhabers bei Einkauf für Gewerbebetrieb -, NJW 1970, 1277-1278.
  • EuGH, 15.10.1969 und BAG, 5.12.1969 - Freizügigkeitsverordnung, Arbeitsplatzschutz -, SAE 1970, 195-198.
  • BAG, 20.7.1970 - Prorogation und Schutz des Arbeitnehmers -, AP Nr.4 zu § 38 ZPO Internationale Zuständigkeit, Bl. 230-237.
  • BAG, 7.7.1970 - Haftung von Lehrlingen -, SAE 1971, 202-206.
  • BAG, 18.6.1971 - Internationale Zuständigkeit der deutschen Arbeitsgerichte -, AP Nr. 5 zu § 38 ZPO Internationale Zuständigkeit, Bl. 89-90.
  • BAG, 5.9.1972 - Ruhegehalt -, SAE 1974, 188-191.
  • BAG, 28.3.1973 und 6.7.1974 - Gleichbehandlung von Arbeitnehmern innerhalb der EWG bei Trennungsgeldzahlungen -, SAE 1975, 241-244.
  • BAG, 4.10.1974 - Internationale Zuständigkeit deutscher Arbeitsgerichte; Zulässigkeit der Vereinbarung eines Schiedsgerichts -, AP Nr. 7 zu § 38 ZPO Internationale Zuständigkeit, Bl. 226 R - 229 R.
  • BAG, 4.5.1977 - Wahl eines ausländischen Arbeitsstatuts und allgemeinverbindliche Sozialtarifverträge des Baugewerbes -, AP Nr. 30 zu § 1 TVG Tarifverträge Bau, Bl. 540 R - 542 R.
  • BAG, 25.4.1978 - Anwendung des deutschen Betriebsverfassungsrechts auf ausländische Niederlassungen deutscher Unternehmen -, SAE 1979, 223-224.
  • BAG, 6.12.1979 - Betriebliche Altersversorgung -, SAE 1981, 77-82.
  • BAG, 7.10.1981 - Lohnfortzahlungsgesetz-Drachenfliegen-Nichtanlegen von Sicherheitsgurten -, SAE 1983, 97-101.
  • BAG, 2.6.1982 - Mithören über Bürosprechanlage -, SAE 1984, 294-298 (zusammen mit Brigitte Unger).
  • OLG Köln, 3.11.1988 - Zum Leistungszeitraum in der Krankentagegeldversicherung -, VersR 1989, 137-138.
  • OLG Celle, 26.5.1989 - Zur Verfassungsmäßigkeit der unbegrenzten Haftung Minderjähriger -, VersR 1989, 709-713.
  • KG, 4.12.1989 - Rechtsschutzbedürfnis für die Unfallschadensersatzklage einer DDR-Bürgerin -, VersR 1990, 395-396.
  • OLG Düsseldorf, 13.2.1990 - Kein Krankentagegeld nach teilweiser Wiedererlangung der Arbeitsfähigkeit -, VersR 1990, 646-648.
  • BGH, 24.4.1990 - Eingriff in Gewerbebetrieb einer ARGE durch Lieferung fehlerhafter Produkte -, VersR 1990, 1283-1285.
  • LG Braunschweig, 17.5.1990 - Kostenübernahme für Akupunktur durch § 5 MBKK 76 ausgeschlossen -, VersR 1990, 1341-1343.
  • BAG, 7.12.1989 - Anwendbarkeit des § 102 BetrVG auf Auslandsarbeitsverhältnisse -, AP Nr. 27 zu Internat. Privatrecht, Arbeitsrecht; BetrVG 1972 § 102, 1991, Bl. 323-331.
  • BGH, 28.10.1992 - Mehrere Geschädigte eines Unfalls im asiatischen Teil der Türkei -, VersR 1993, 307-309.
  • BGH, 11.11.1992 - Rücktrittsvoraussetzungen bei nicht angezeigter Krankheit -, VersR 1993, 871-872.
  • OLG Hamm, 27.1.1993 und 2.2.1993 - Rücktrittsrecht des Versicherers -, VersR 1994, 295.
  • BVerwG, 11.1.94 - Wahrung der Versichertenbelange bei Genehmigung der Bestandsübertragung - VersR 1994, 967.
  • BGH, 20.4.1994 - Rechtsschutzversicherung bei Abtretung der erfaßten Forderung -, VersR 1994, 1062-63.
  • BGH, 16.3.1994 - Berücksichtigung des Wegnahmerechts eines Mieters -, VersR 1994, 1104-1106.
  • OLG Karlsruhe, 29.6.1995 - Raub eines Lkw mit wertvoller Ladung in Italien -, VersR 1995, 1311-1312.
  • LG Düsseldorf, 3.4.1996 - Unwirksame Bedingungsanpassungsklausel -, VersR 1996, 877.
  • OLG Oldenburg, 30.5.1995 - Internationaler Straßengüterverkehr -, VersR 1996, 1172-1173.
  • OLG Frankfurt/M., 23.5.1996 - Risikoausschluß nach § 152 VVG gegen redlichen Geschädigten -, VersR 1997, 349-350.
  • LG Göttingen, 28.11.1996 - Zur Genugtuungsfunktion des Schmerzensgeldes -, VersR 1997, 622.
  • LG Essen, 26.2.1997 - Fälligkeit der Erstprämie bei Vertragsabschluß nach § 5 a VVG -, VersR 1997, 993.
  • BGH, 26.3.97 - Nebenintervention eines Versicherers bei VN-Klage gegen anderen Versicherer -, VersR 1997, 1091.
  • AG Mainz, 9.6.1997 - Halterhaftung für vom berechtigten Fahrer vorsätzlich verursachte Schäden -, VersR 1997, 1117-1118.
  • OLG Köln, 18.6.96 - Aufrechnung des VN mit Ansprüchen des Fremdversicherten -, VersR 1997, 1265-1268.
  • BGH, 8.10.1997 - Kontrolle der Satzung eines VVaG nach dem AGBG -, VersR 1997, 1517-1519.
  • BGH, 30.9.1997 - Ausschluß der Versicherungspflicht für Arbeitsmaschinen -, VersR 1997, 1525-1526.
  • BVerwG, 25.6.1998 - Kontrollkompetenz des BAV für Versicherungsbedingungen im Wege anlaßbezogener nachträglicher Missstandsaufsicht -, VersR 1998, S. 1144-1146.
  • BGH, 10.2.1999 - Beschränkung der Agentenvollmacht -, VersR 1999, 568-569.
  • BGH, 10.2.1999 - Anforderungen an die grobe Fahrlässigkeit des VN bei Obliegenheitsverletzungen -, VersR 1999, 1006.
  • OLG Köln, 6.4.2000 - Haftung und KH-Versicherung Zivildienstleistender -, VersR 2000, 1410-1412.
  • BGH, 17.5.2000 - Auslegung des Begriffs „Bewußtseinsstörung" in § 3 Nr. 4 AUB 61 -, VersR 2000, 1092-1093.
  • BGH, 6.11.2000 - Durch ergänzende Vertragsauslegung begründeter Regreßverzicht des Versicheres zugunsten des Mieters in der Gebäudefeuerversicherung -, VersR 2001, 96-98.
  • OLG Stuttgart, 6.4.2001 - Bedingungsanpassung in der Lebensversicherung -, VersR 2001, 1146 - 1149.
  • BGH, 14.01.2004 - Kein Versicherungsschutz des Kfz-Fahrers auch bei Unkenntnis der Kündigung des Versicherungsvertrags -, VersR 2004, 371-372.
  • BGH, 15.03.2006 - Nachfrageobliegenheit des Versicherers bei arglistiger Anzeigeobliegenheitsverletzung -, VersR 2007, 96.

Buchbesprechungen

  • Herrmann, Günter: Johan Nikolaus Hert und die deutsche Statutenlehre, 1963, RabelsZ 29 (1965), 433-439.
  • Merzyn, Günter: Der Beitrag Benedict Carpzovs zur Entwicklung des Kollisionsrechts, 1963, RabelsZ 30 (1966), 194-197.
  • Rüthers, Bernd: Die unbegrenzte Auslegung. Zum Wandel der Privatrechtsordnung im Nationalso-zialismus, 1968, Rechtstheorie 1970, 242-247.
  • Löwisch, Manfred: Arbeitsrecht, JZ 1971, 471.
  • Dölle, Hans: Internationales Privatrecht, 2. Aufl. 1972, FamRZ 1973, 484.
  • Firsching, Karl: Einführung in das in-ternationale Privatrecht einschließlich der Grundzüge des internationalen Verfahrensrechts, 1974, FamRZ 1975, 369-370.
  • Schwind, Fritz: Handbuch des österreichischen internationalen Privatrechts, 1975, FamRZ 1977, 502-504.
  • Müller-Graff, Peter-Christian: Rechtliche Auswirkungen einer laufenden Geschäftsverbindung im amerikanischen und deutschen Recht, 1974, JZ 1978, 771-772.
  • Festschrift für Schwind, 1978, FamRZ 1979, 978.
  • Duchek/Schwind: Internationales Privatrecht, 1979, FamRZ 1981, 408-409.
  • Schwimann, Michael: Internationales Zivilverfahrensrecht, 1979, FamRZ 1981, 409-410.
  • Gutzwiller, Max: Geschichte des Internationalprivatrechts, 1977, RabelsZ 45 (1981) 806-811.
  • Festschrift für Kurt Lipstein, 1980, FamRZ 1982, 748-749.
  • Festschrift für Konrad Zweigert, 1981, FamRZ 1984, 22-24.
  • Prölss-Schmidt-Frey: VAG, 9. Aufl. 1983, ZVersWiss 1984, 636-644.
  • Meyer, Doris Maria: Der Regreß im Internationalen Privatrecht, 1982, FamRZ 1985, 138.
  • Mühl, Margarete: Die Lehre vom "besseren" und "günstigeren" Recht im Internationalen Privatrecht, 1982, FamRZ 1985, 250-251.
  • Hauth, Wolfram: Unternehmensverfassungsrechtliche Probleme des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit, 1985, ZVersWiss 1986, 303-305.
  • Gruber-Magitot, Stéphane: Les conflits de coutumes en matière de contrats dans la jurisprudence des parlements, de Dumoulin au Code civil, 1980, RabelsZ 50 (1986), 423-425.
  • Mussil, Edgar und Seifert, Reinhardt: Tarifvertrag für das private Versicherungsgewerbe - Kommentar -,5. Aufl. 1986, VersR 1987, 751.
  • Koch, Peter: Festschriften - Informationsquellen der Versicherungswirtschaft-, 1986, VersR 1987, 752.
  • Keller, Max und Siehr, Kurt: Allgemeine Lehren des internationalen Privatrechts, 1986, VersR 1988, 123.
  • Baumann, Horst: Der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit kooptierter Vertreterversammlung: Typenvermischung von Körperschaft und Stiftung, 1986, ZVersWiss 1988, 671-675.
  • Bruck/Möller/Sieg/Johannsen: Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz und zu den Allgemeinen Versicherungsbedingungen unter Einschluß des Versicherungsvermittlerrechts - Lebensversicherung (§§ 159-178) - von Winter, Gerrit, 1988, VersR 1990, 471-472.
  • Kropholler, Jan: Internationales Privatrecht, 1990, VersR 1990, 959.
  • Biagosch, Patrick: Europäische Dienstleistungsfreiheit und deutsches Versicherungsvertragsrecht, 1991, VersR 1992, 38-39.
  • Kropholler, Jan: Europäisches Zivilprozeßrecht - Kommentar zum EuGVÜ; -, 1990, VersR 1992, 555.
  • Grubmann, Friedrich: Das Versicherungsvertragsgesetz, 1990, VersR 1993, 423.
  • Hacks, Susanne, Ring, Ameli und Böhm, Peter: Schmerzensgeld-Beträge, 1991, VersR 1993, 423.
  • Fenyves, Attila (Hg.):Versicherungsrechtliche Entscheidungen (VersE), VersR 1994, 1046.
  • Baran, Peter (Hg.) Versicherungsaufsichtsgesetz, VersR 1994, 1047.
  • MANZ Texte Solo: Versicherungsvertragsgesetz idF der Novelle 1994, VersR 1994, 1408.
  • Gabler-Versicherungslexikon, herausgegeben von Peter Koch und Wieland Weiss, 1995, VersR 1996, 434-435.
  • von Bar/Dopffel (Hg.), Deutsches internationales Privatrecht im 16. und 17. Jahrhundert, Erster Band: Materialien, Übersetzungen, Anmerkungen, 1996, IPRax 1997, 204-205.
  • MANZ Texte Solo: Versicherungsvertragsgesetz idF der Novelle 1997, VersR 1997, 431-432.
  • Römer/Langheid, VVG, VersR 1998, S. 1219-1221.
  • Koch, Geschichte der Versicherungswissenschaft in Deutschland, 1998, VersR 2000, 36f.
  • Koch, Peter: Privatversicherungsrecht, 6. Aufl., VersR 2002, 39.
  • Rezension „Schmerzensgeld", 3. Aufl. 2005, von Jaeger und Luckey, VersR 2006, 200-201.
  • Rezension „Das Haftungsdreieck Pharmaunternehmen-Arzt-Patient", von Adem Koyuncu, VersR 2006, 1198-1199.

Würdigungen

  • Laudatio, in: Horst K. Jannott, Einige Gedanken zur Einbindung der Rückversicherung in das Spannungsfeld von Innovation, Risiko, Recht und Moral, Karlsruhe 1986 (Heft 35 der Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft), 7-13.
  • Professor Dr. Ernst Klingmüller - 75 Jahre, VersR 1989, 981.
  • Nachruf Dr. Anton Martin, VersR 1990, 726.
  • Professor Dr.jur. Dr.-Ing. E.h. Reimer Schmidt - 75 Jahre, VersR 1991, 394-395.
  • Prof. Dr. Karl Sieg - 80 Jahre, VersR 1991, 489.
  • Das Versicherungsaufsichtsrecht im wissenschaftlichen Werk von Reimer Schmidt, Vortrag aus Anlaß des Colloquiums zu Ehren von Reimer Schmidt am 15.3.1991 in Berlin, ZVersWiss 1991, 8-13.
  • Nachruf Prof. Dr. Karl Larenz, VersR 1993, 420.
  • Laudatio: Günther Wiese zum 65. Geburtstag, Betriebsverfassung und Persönlichkeitsschutz, Mannheim 1994, 15-26.
  • Franz Gamillscheg zum 70. Geburtstag, JZ 1994, 457-458.
  • Prof. Dr. Ernst Klingmüller 80. Jahre, VersR 1994, 1160-1161.
  • Prof. Dr. jur. Dr.-Ing. E.h. Reimer Schmidt - 80 Jahre, VersR 1996, 430-431.
  • Prof. Dr. Karl Sieg - 85 Jahre, VersR 1996, 565-566.
  • Nachruf Prof. Dr. Joachim Schmidt-Salzer, VersR 1996, 1081-1082.
  • Nachruf Prof. Dr. Karl Sieg, VersR 1998, 560-561.
  • Erwin Deutsch 70 Jahre, VersR 1999, 558.
  • Dieter Medicus 70 Jahre, VersR 1999, 690.
  • Ernst Klingmüller 85 Jahre, VersR 1999, 1216.
  • Reimer Schmidt - 85 Jahre, VersR 2001, 435.
  • Nachruf Prof. Dr. jur. Dr. Ing. E.H. Reimer Schmidt, VersR 2003, 41.
  • Nachruf Prof. Dr. Fritz Hauß, VersR 2003, 971.
  • Franz Gamillscheg zum 80. Geburtstag, JZ 2004, 448-449.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Medicus - 75 Jahre, VersR 2004, 718.
  • Prof. Dr. Ernst Klingmüller - 90 Jahre, VersR 2004, 1249.
  • Nachruf Prof. Dr. Dr. med.h.c. Helmut Kollhosser, VersR 2005, 485
  • Nachruf Prof. Dr. Ernst Klingmüller, VersR 2006, 775-776.
  • Prof. Wolfgang Römer zum 70. Geburtstag, VersR 2006, 910.
  • Claus-Wilhelm Canaris - 70 Jahre, VersR 2007, 1062 ff.

Herausgeberschaften (Auswahl)

  • Versicherungsrecht (VersR), Zeitschrift für Versicherungsrecht, Haftungs- und Schadensrecht. Jährlich 36 Hefte, Alleiniger Herausgeber und Hauptschriftleiter seit 1988.
  • VersR-Schriftenreihe (VersR-Schriften). Vom Herausgeber 1995 gegründet, teilweise mit Einführungen und Beiträgen des Herausgebers, 2008, 42 Bände.
  • Veröffentlichungen des Instituts für Versicherungswissenschaft der Universität Mannheim. Ab 1983; Bände 22-39 mit Elmar Helten, ab Band 40 (1992) mit Peter Albrecht.
  • Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft. Ab 1977; Hefte 1-43 mit Elmar Helten, ab Heft 47 (1990) mit Peter Albrecht.

Festschriften

  • Recht und Ökonomie der Versicherung, FS für Egon Lorenz zum 60. Geburtstag, Karlsruhe 1994, 758 S.
  • Kontinuität und Wandel des Versicherungsrechts, FS für Egon Lorenz zum 70. Geburtstag, Karlsruhe 2004, 1020 S. 
  • Egon Lorenz zum 70. Geburtstag. Laudatio (Jochen Taupitz) und Festvortrag (Claus-Wilhelm Canaris) anlässlich der
  • Übergabe der Festschrift zum 70. Geburtstag von Egon Lorenz, Karlsruhe 2005 (Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft, Heft 82.

Aktuelles

Strafrechtliche Grundkenntnisse für Unternehmensjuristen

Mehr
 

Fortgeschrittenenübung im Bürgerlichen Recht HWS 2017 2018

Mehr
 

Bachelorarbeit

Mehr